02. Dezember 2016

Fliegende Heimat - Ein multimediales Kunstprojekt

Katharina Mayer, Fliegende Heimat 2016, Hochwertiger Digitalprint auf Kunstdruckpapier 15 x 21 cm, Auflage 100 verso nummeriert, datiert und signiert

Vernissage am Freitag, 2. Dezember 2016 ab 19 Uhr

fiftyfifty-Galerie, Jägerstraße 15, 40231 Düsseldorf

Es spricht die Schriftstellerin Ingrid Bachér

 

Vernissage "Fliegende Heimat" - Ein multimediales Kunstprojekt über Heimat in der Galerie fiftyfifty

Über 80 Menschen wurden porträtiert. Über 80 Menschen erzählten von ihrem Verständnis von Heimat. Das Projekt „Fliegende Heimat“ der Fotografin Katharina Mayer und Axel Grube während des Duesseldorf Photo Weekends im Februar 2016 stieß auf eine enorme Resonanz. Die Projektmacher hatten drei Tage lang in den Wohnwagen „Gipsy“ eingeladen, um von sich und eigenen Heimatgeschichten zu erzählen. Vor dem Wohnwagen bildete sich zeitweise eine lange Warteschlange. Erwachsene und Kinder ließen sich interviewen, Einheimische, Zugezogene und Durchreisende aus den verschiedensten Nationen, darunter Syrier und Rumänen, Spanier, Italiener, Israeli und Vietnamesen. Auch Flüchtlinge sprachen über ihre alte Heimat und ihre neuen Wünsche.

Im Zentrum der Ausstellung bei fiftyfifty steht eine multimediale Präsentation der Porträts, Statements und Videosequenzen sowie ein Musikstück von Katharina Mayer und dem Komponisten Boris Polonski. Außerdem zu sehen: Eine riesige Mauer aus Büchern und eine Installation mit herabgefallenen Blätter-Fotos.